Technology 4U digital

THEMA: ROBOTIK

am Donnerstag 22.10.2020 um 16:00      
Zoom-Übertragung von ca. 45 Min

[Anmeldung]

Der Bedarf bei Firmen und Institutionen für Hilfestellungen und Informationen zu neuen Technologien oder Kooperationsangeboten steigt zunehmend. Mit Technology4U digital startet das Technologietransfermanagement der Wirtschaftsförderung Karlsruhe ein neues Info Format. In Anlehnung an das etablierte Energy4U-Format können Interessierte einfach Technologien und Unternehmen der Region digital kennenlernen und unkompliziert in den Austausch kommen.

Programm:

Auf dem Weg zu autonomen Robotersystemen in der Produktion?

Prof. Dr.-Ing. habil. Björn Hein Hochschule Karlsruhe und KIT (mehr)

Aktuelle Entwicklungen in der Robotik hinsichtlich Sensorik, Datenauswertung und automatischen Planungsverfahren sowie die enge Vernetzung der Systeme ermöglichen es, dass Robotersysteme künftig flexibel auf sich ändernde Situationen reagieren können und selbständig ihr Vorgehen bei der Ausführung der Aufgabenstellung anpassen. Im Rahmen des Vortrags werden Sensortechnologien zur Erfassung des Nahbereichs des Roboters, Verfahren zur Sensorauswertung und automatische Planungsverfahren vorgestellt und eine Brücke zum vorteilhaften Einsatz von KI-Verfahren geschlagen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Björn Hein hat Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Regelungstechnik studiert und in der Informatik promoviert. Der Schwerpunkt seiner Arbeiten zielte dort darauf ab, dass Produktionsroboter mit Hilfe von Sensorik, einer internen Repräsentation der Umwelt und geeigneten Algorithmen intelligenter und autonomer werden. In den vergangenen fünf Jahren war speziell die Einbindung von Robotern und Produktionsmaschinen im Kontext der intelligenten und vernetzten Fabrik wichtiger Forschungsgegenstand, d.h., wie sehen geeignete Beschreibungssprachen, Kommunikations- und Integrationskonzepte unter der Berücksichtigung autonomer Produktionssysteme im Kontext von Industrie 4.0 aus.

„Geht nicht? Gibt’s nicht. Willkommen in der Innovationsabteilung Firma ITK „

Bastian Böker wird Dr. Tim Armbruster vertreten, ITK Engineering (mehr)

ITK unterstützt mittelständige Firmen das Verständnis der Digitalen Transformation zu vervollständigen, nutzbringende Handlungsfelder zu identifizieren und konkrete Aktivitäten umzusetzen. Als etablierter Anbieter für individuelle Software- und Systemlösungen in zahlreichen Branchen ist ITK davon überzeugt, dass für eine erfolgreiche Digitalisierung eine ganzheitliche Betrachtung (Mensch, Organisation und Technik) wesentlich ist.

Bastian Böker hat an dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Seit 2013 ist er im Bosch Konzern mit Schwerpunkt auf Produktionsprozessen und Industrie 4.0 tätig.  In der Bosch-Tochtergesellschaft ITK Engineering GmbH berät er Firmen die neuen Technologien von Morgen einzusetzen

 
Moderiert wird Technology4U von Andrea Bühler (Technologietransfermanagerin der Wirtschaftsförderung Karlsruhe)  und Dr. Klaus Reichert (Innovationscoach). Wir freuen uns auf einen regen Austausch.


Weitere Termine sind am 12.11.2020 und am 10.12.2020, jeweils um 16 Uhr.

Um möglichst viel Mehrwert liefern zu können, gehen wir nach dem Lean-Startup Prinzip vor und entwickeln das Konzept schrittweise, gemeinsam mit Ihnen weiter. So können wir Technologietransfer Kooperationsangebote, Hilfestellungen und Insights für mittelständische Unternehmen branchenübergreifend anbieten. Das Format ist offen für das überregionale Netzwerk des Technologietransfers Baden-Württemberg. (www.ttm-bw.de).

Senden Sie uns Ihre Fragen und Themenvorschläge zu:  Andrea Bühler